STÄRKUNG DES RADVERKEHRS

Die Möglichkeit der Erprobung von elektrisch unterstützten Fahrrädern einschließlich Lastenrädern – Radfahren neu entdecken

Das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen hat zur Stärkung des Radverkehrs in ländlichen Räumen 2018 das Projekt „Radfahren neu entdecken“ gestartet.

Große Teile der ländlichen Räume in Hessen liegen in topografisch bewegten Landschaften, die für die große Mehrzahl der Bevölkerung das Radfahren wegen der zu überwindenden Höhenunterschiede unattraktiv machen.

Mit elektrisch unterstützen Fahrrädern wird dieses Manko ausgeglichen. Mit dem Projekt Radfahren neu entdecken soll Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, in ihrem Alltag solche Fahrräder über mehrere Wochen praktisch einzusetzen und deren Eignung für ihre Einsatzzwecke auszuprobieren. Zum Angebot zählen auch Lastenräder, die sich neben dem Transport von Gegenständen auch für den Transport von Kindern eignen.

Ein weiterer Teil des Projektes sind Fahrräder für den Transport von Menschen mit Behinderungen. Damit ist das Projekt auf ein breites Anwendungsspektrum von Pendelnden über Familien und Menschen mit speziellen Bedürfnissen bis zu Handwerkern oder kommunalen Bauhöfen ausgerichtet.

Im Rahmen des 2020 gestarteten Teilprojekts „Radfahren gemeinsam neu entdecken“ werden  bewegungseingeschränkte Menschen mit Spazierfahrten in speziell entwickelten Rikschas aufs Rad gebracht und gewinnen ein vertrautes Lebensgefühl zurück: Die Nachbarschaft erkunden, in das Stadtzentrum fahren oder einfach einen schönen Tag draußen erleben. Dazu stellt das Land Hessen zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) Sozialeinrichtungen gratis E-Fahrradrikschas und Spezialräder zur Verfügung. Der Verein „Radeln ohne Alter Deutschland e.V.“ unterstützt Sie bei der Durchführung vor Ort.

Nahmobilität Mobiles Hessen 2030 © HMWEVW, Corinna Spitzbarth

Das Seniorenticket Hessen kostet 365 Euro im Jahr und wurde zum 01.Januar 2020 hessenweit eingeführt. Mehr lesen...

Das Land Hessen hat 2018 im Rahmen einer Korridorstudie zu Radschnellverbindungen in Hessen 42 Korridore mit Potenzial für Radschnell- bzw. Raddirektverbindungen identifiziert. Mehr lesen...