INFORMATION, BERATUNG & FORTBILDUNG

Akademie für den ländlichen Raum HESSEN

Die Akademie ist auf die Erhaltung und Entwicklung der ländlichen Räume als attraktive, nachhaltig nutzbare Lebensräume für die Menschen ausgerichtet. Dabei versteht sich die Akademie als Unterstützerin für die Akteurinnen und Akteure in den ländlichen Räumen.

Ihre Angebote richten sich insbesondere an interessierte Bürgerinnen und Bürger, an kommunale und regionale Akteurinnen und Akteure, an Unternehmen, an Fachbüros sowie Fachverwaltungen. Bestehende Netzwerke sollen unterstützt und, sofern notwendig, neue Netzwerke aufgebaut werden.

Über Veranstaltungen und Seminare, die an unterschiedlichen Orten in Hessen angeboten werden, hinaus trägt die Akademie dazu bei, Wissen und Methodenkompetenz aufzubauen, den Wissenstransfer zu unterstützen und mithilfe von Beispielen den Austausch von Ideen und Erfahrungswissen anzuregen.

Der Bildungsbereich der Akademie steht für "Wissen. Vernetzt. Vor Ort." Das ist unser Anspruch und unsere Mission:

Wissen: Wissen ist für uns der Schlüssel für die Entwicklung in ländlichen Räumen. Dabei braucht es sowohl Fachwissen, das die solide Basis für Handlungsprozesse bildet, als auch Methodenkompetenz, um solche Prozesse zu bewältigen. Gleichzeitig braucht auch Erfahrungswissen seinen Raum, um ein Lernen für die zukünftige Entwicklung zu ermöglichen.

Vernetzt: Wir sind uns sicher, in ländlichen Räumen kann man das eine nicht ohne das andere denken. Nur wenn wir in Zusammenhängen denken und agieren, können wir die ländlichen Räume erfolgreich nach vorne bringen. Schon heute gibt es viele Aktive vor Ort. Es ist uns wichtig, diese Akteure miteinander zu vernetzen. Denn: Wenn wir gemeinsam die Kräfte bündeln, können wir mehr bewegen.

Vor Ort: Wir wollen die Dinge und Themen von der großen politischen Bühne zu den Menschen vor Ort bringen und umgekehrt die Entwicklungen und Herausforderungen den politischen Entscheiderinnen und Entscheidern spiegeln. Die Akademie ist deshalb nicht an einen Standort gebunden, sondern wir bieten unsere Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten in ganz Hessen an. Dabei machen wir deutlich, inwiefern die großen Themen auch vor Ort bestimmend sind für die zukünftige Entwicklung, zeigen aber auch Handlungspotentiale auf, um eine aktive Gestaltung zu unterstützen oder anzustoßen.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Erfahrungsaustausch Dorfentwicklung

31.08.2021, 10.00 – 16.00 Uhr, PentaHotel Wiesbaden

Aktuell sind hessenweit 97 Kommunen in der hessischen Dorfentwicklung. Überall entstehen vor Ort mit großem Engagement, Kreativität und viel Arbeit Projekte rund um die Themen Innenentwicklung, Daseinsvorsorge und bürgerschaftlichem Engagement.

Die ganztägige Veranstaltung ist als hessenweiter Erfahrungsaustausch der Kommunen konzipiert. Auch Vertreterinnen und Vertreter der Fach- und Förderbehörden sind herzlich willkommen. Mitarbeitende der WI-Bank werden ebenfalls vertreten sein. Die Kommunen haben Gelegenheit, eigene Projekte vorzustellen, Fachthemen zu diskutieren, sich über Lösungen auszutauschen und Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung endet mit der feierlichen Anerkennung der neuen Förderschwerpunkte durch Umweltministerin Hinz und klingt mit einem anschließenden Sektempfang aus.

Der Teilnehmendenkreis ist geschlossen.

 

Mitwirkung mit Wirkung - erfolgreiche Partizipation planen

08.09.2021, 09.30 - 16.15 Uhr, Stadthalle Stadtallendorf

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Miteinander mehr erreichen - Bürgerinnen und Bürger gestalten mit" statt.

Für die Förderung einer lebenswerten Zukunft in ländlichen Räumen braucht es Gestaltungs- und Mitspracheräume für Bürgerinnen und Bürger. In diesen können gemeinsam Visionen, Wege, Aktivitäten und Projekte entwickelt werden. Mitwirkung hat einen großen gesellschaftlichen Mehrwert: sie schafft Verständnis und Vertrauen. Bei dieser Veranstaltung liegt der Fokus auf der erfolgreichen Planung von Mitwirkungsprozessen. Es geht sowohl um die Etablierung von langfristigen Beteiligungsprozessen als auch um konkrete Methoden und Formate.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Zur Anmeldung.

 

Hessisches Vernetzungstreffen Innenentwicklung

29.09.2021, Adolf-Spieß-Halle Lauterbach

Das Treffen richtet sich an Behörden auf Landes-, Regional, Landkreis-, Kommunalebene sowie Planungsbüros, Architekten und Architektinnen, die das Thema Innentwicklung in Hessen vorantreiben. Es bietet Raum für fachliche Impulse, Austausch, Kennenlernen und Vernetzung. Ein offenes Format ermöglicht allen Teilnehmenden sich und Ihre Inhalte, Beiträge und Fragen einzubringen.

Bei der Fachtagung „Lebensqualität in Dörfern Raum geben – Ansätze und Strategien zur Innenentwicklung“ im September letzten Jahres wurden viele relevante Themen und Beispiele der dörflichen Innenentwicklung aufgezeigt, ebenso manifestierte sich der Wunsch nach vertiefenden Diskussionen und Treffen der aktiven und interessierten Akteure der Innenentwicklung in Hessen. Dazu bietet dieses hessenweite Vernetzungstreffen die Gelegenheit.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Zur Anmeldung.

 

Wie gelingt digitale Beteiligung?

14.12.2021, online

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Miteinander mehr erreichen - Bürgerinnen und Bürger gestalten mit" statt.

Um Bürgerinnen und Bürger digital zu beteiligen, können Kommunen aus einem wachsenden Angebot digitaler Plattformen wählen. Einige Kommunen haben dabei bereits Erfahrungen gesammelt. Wir möchten in dieser Veranstaltung einen Blick auf unterschiedliche digitale Beteiligungsformen werfen, verschiedene Plattformen vorstellen und Erfahrungen mit der digitalen Beteiligung austauschen.

Weitere Informationen folgen.

 

Jung & aktiv - Mitbestimmung ermöglichen

08.02.2022, online

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Miteinander mehr erreichen - Bürgerinnen und Bürger gestalten mit" statt.

Jugendbeteiligung ist notwendig für eine jugendgerechte, zukunftsfähige Gesellschaft. Jugendbeteiligung ist inzwischen in aller Munde - gute Konzepte für wirkungsvolle Beteiligung von jungen Menschen sind gefragt. Wir zeigen passende Rahmenbedingungen und Formate auf.

Weitere Informationen folgen.

Kontakt

Akademie für den ländlichen Raum Hessen (FG 24)
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)
Schlosspark 1
35085 Ebsdorfergrund - Rauischholzhausen
+49 6424 - 301 127
alr@llh.hessen.de

Die interministerielle Arbeitsgruppe (IMAG) „Ländliche Räume und gleichwertige Lebensverhältnisse“ ist ein Gremium aus Vertreterinnen und Vertretern aller hessischen Ministerien. Mehr lesen...

Die Regionalbeauftragten sind als Kontaktangebot und Begleitung vor Ort unterwegs und repräsentieren die Offensive LAND HAT ZUKUNFT in den hessischen Regionen. Mehr lesen...