INFORMATION, BERATUNG & FORTBILDUNG

Akademie für den ländlichen Raum HESSEN

Die Akademie ist auf die Erhaltung und Entwicklung der ländlichen Räume als attraktive, nachhaltig nutzbare Lebensräume für die Menschen ausgerichtet. Dabei versteht sich die Akademie als Unterstützerin für die Akteurinnen und Akteure in den ländlichen Räumen.

Ihre Angebote richten sich insbesondere an interessierte Bürgerinnen und Bürger, an kommunale und regionale Akteurinnen und Akteure, an Unternehmen, an Fachbüros sowie Fachverwaltungen. Bestehende Netzwerke sollen unterstützt und, sofern notwendig, neue Netzwerke aufgebaut werden.

Über Veranstaltungen und Seminare, die an unterschiedlichen Orten in Hessen angeboten werden, hinaus trägt die Akademie dazu bei, Wissen und Methodenkompetenz aufzubauen, den Wissenstransfer zu unterstützen und mithilfe von Beispielen den Austausch von Ideen und Erfahrungswissen anzuregen.

Workshop

Der Bildungsbereich der Akademie steht für "Wissen. Vernetzt. Vor Ort." Das ist unser Anspruch und unsere Mission:

Wissen: Wissen ist für uns der Schlüssel für die Entwicklung in ländlichen Räumen. Dabei braucht es sowohl Fachwissen, das die solide Basis für Handlungsprozesse bildet, als auch Methodenkompetenz, um solche Prozesse zu bewältigen. Gleichzeitig braucht auch Erfahrungswissen seinen Raum, um ein Lernen für die zukünftige Entwicklung zu ermöglichen.

Vernetzt: Wir sind uns sicher, in ländlichen Räumen kann man das eine nicht ohne das andere denken. Nur wenn wir in Zusammenhängen denken und agieren, können wir die ländlichen Räume erfolgreich nach vorne bringen. Schon heute gibt es viele Aktive vor Ort. Es ist uns wichtig, diese Akteure miteinander zu vernetzen. Denn: Wenn wir gemeinsam die Kräfte bündeln, können wir mehr bewegen.

Vor Ort: Wir wollen die Dinge und Themen von der großen politischen Bühne zu den Menschen vor Ort bringen und umgekehrt die Entwicklungen und Herausforderungen den politischen Entscheiderinnen und Entscheidern spiegeln. Die Akademie ist deshalb nicht an einen Standort gebunden, sondern wir bieten unsere Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten in ganz Hessen an. Dabei machen wir deutlich, inwiefern die großen Themen auch vor Ort bestimmend sind für die zukünftige Entwicklung, zeigen aber auch Handlungspotentiale auf, um eine aktive Gestaltung zu unterstützen oder anzustoßen.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Workshops: Innenentwicklung und Leerstandsmanagement

Ob Wohnraumnachfrage, Leerstand, oder der Wunsch nach mehr Lebensqualität. Hieraus ergeben sich für Kommunen viele und verschiedene Herausforderungen. Um diese erfolgreich angehen zu können, braucht es professionelle Bearbeitung.

Doch wie kann aktives und gutes Innenentwicklungsmanagement gelingen?

Wir laden Sie ein, diese Frage in den Workshops aufzugreifen und Lösungsansätze zu erarbeiten. Darüber hinaus bleibt Zeit und Raum für Ihre Fragen, kollegialen Austausch und Vernetzung.

Sie haben die Möglichkeit sich anhand eines Szenarios gezielt mit unterschiedlichen Werkzeugen und Maßnahmen für die Innentwicklung auseinanderzusetzten und so die nächsten Schritte für Ihrer Kommune ableiten zu können. Die Workshops sind identisch und werden an folgenden Terminen und Orten angeboten:

09.11.2021, 09:00 - 15:30 Uhr Frankenau, Kellerwaldhalle zur Anmeldung

23.11.2021, 09:00 - 15:30 Uhr Mengerskirchen, Hildgardishof zur Anmeldung

24.11.2021, 09:00 - 15:30 Uhr Höchst im Odenwald, Kloster Höchst zur Anmeldung

Der „Workshop Innentwicklung“ richtet sich an Mitarbeitende aus Gemeindeverwaltungen, interessierte Bürgermeisterinnen und Bürgermeister oder Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher.

Weitere Informationen und die Beschreibung der Szenarien finden Sie hier.

 

Wie gelingt digitale Beteiligung?

14.12.2021, online

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Miteinander mehr erreichen - Bürgerinnen und Bürger gestalten mit" statt.

Um Bürgerinnen und Bürger digital zu beteiligen, können Kommunen aus einem wachsenden Angebot digitaler Plattformen wählen. Einige Kommunen haben dabei bereits Erfahrungen gesammelt. Wir möchten in dieser Veranstaltung einen Blick auf unterschiedliche digitale Beteiligungsformen werfen, verschiedene Plattformen vorstellen und Erfahrungen mit der digitalen Beteiligung austauschen.

Weitere Informationen folgen.

 

Jung & aktiv - Mitbestimmung ermöglichen

08.02.2022, online

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Miteinander mehr erreichen - Bürgerinnen und Bürger gestalten mit" statt.

Jugendbeteiligung ist notwendig für eine jugendgerechte, zukunftsfähige Gesellschaft. Jugendbeteiligung ist inzwischen in aller Munde - gute Konzepte für wirkungsvolle Beteiligung von jungen Menschen sind gefragt. Wir zeigen passende Rahmenbedingungen und Formate auf.

Weitere Informationen folgen.

Poetic Recording zur Veranstaltung "Mitwirkung mit Wirkung - erfolgreiche Partizipation planen"

Die Veranstaltung "Mitwirkung mit Wirkung - erfolgreiche Partizipation planen" am 08. September 2021 wurde von Carla Moschner poetisch begleitet. Als Botschafterin des poetischen Kontinents lässt sie Worte durch sich durch und dann auf Papier fließen.

  

Kontakt

Akademie für den ländlichen Raum Hessen (FG 24)
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)
Schlosspark 1
35085 Ebsdorfergrund - Rauischholzhausen
+49 6424 - 301 127
alr@llh.hessen.de

Die interministerielle Arbeitsgruppe (IMAG) „Ländliche Räume und gleichwertige Lebensverhältnisse“ ist ein Gremium aus Vertreterinnen und Vertretern aller hessischen Ministerien. Mehr lesen...

Die Regionalbeauftragten sind als Kontaktangebot und Begleitung vor Ort unterwegs und repräsentieren die Offensive LAND HAT ZUKUNFT in den hessischen Regionen. Mehr lesen...