INFORMATION, BERATUNG & FORTBILDUNG

Akademie für den ländlichen Raum HESSEN

Die Akademie ist auf die Erhaltung und Entwicklung der ländlichen Räume als attraktive, nachhaltig nutzbare Lebensräume für die Menschen ausgerichtet. Dabei versteht sich die Akademie als Unterstützerin für die Akteurinnen und Akteure in den ländlichen Räumen.

Ihre Angebote richten sich insbesondere an interessierte Bürgerinnen und Bürger, an kommunale und regionale Akteurinnen und Akteure, an Unternehmen, an Fachbüros sowie Fachverwaltungen. Bestehende Netzwerke sollen unterstützt und, sofern notwendig, neue Netzwerke aufgebaut werden.

Über Veranstaltungen und Seminare, die an unterschiedlichen Orten in Hessen angeboten werden, hinaus trägt die Akademie dazu bei, Wissen und Methodenkompetenz aufzubauen, den Wissenstransfer zu unterstützen und mithilfe von Beispielen den Austausch von Ideen und Erfahrungswissen anzuregen.

Der Bildungsbereich der Akademie steht für "Wissen. Vernetzt. Vor Ort." Das ist unser Anspruch und unsere Mission:

Wissen: Wissen ist für uns der Schlüssel für die Entwicklung in ländlichen Räumen. Dabei braucht es sowohl Fachwissen, das die solide Basis für Handlungsprozesse bildet, als auch Methodenkompetenz, um solche Prozesse zu bewältigen. Gleichzeitig braucht auch Erfahrungswissen seinen Raum, um ein Lernen für die zukünftige Entwicklung zu ermöglichen.

Vernetzt: Wir sind uns sicher, in ländlichen Räumen kann man das eine nicht ohne das andere denken. Nur wenn wir in Zusammenhängen denken und agieren, können wir die ländlichen Räume erfolgreich nach vorne bringen. Schon heute gibt es viele Aktive vor Ort. Es ist uns wichtig, diese Akteure miteinander zu vernetzen. Denn: Wenn wir gemeinsam die Kräfte bündeln, können wir mehr bewegen.

Vor Ort: Wir wollen die Dinge und Themen von der großen politischen Bühne zu den Menschen vor Ort bringen und umgekehrt die Entwicklungen und Herausforderungen den politischen Entscheiderinnen und Entscheidern spiegeln. Die Akademie ist deshalb nicht an einen Standort gebunden, sondern wir bieten unsere Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten in ganz Hessen an. Dabei machen wir deutlich, inwiefern die großen Themen auch vor Ort bestimmend sind für die zukünftige Entwicklung, zeigen aber auch Handlungspotentiale auf, um eine aktive Gestaltung zu unterstützen oder anzustoßen.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Ländliche Entwicklung - mit LEADER die neue Förderperiode gestalten

21.04.2021, 09.30 - 14.45 Uhr, online

Die neue LEADER-Förderperiode steht vor der Tür - Frau Staatsministerin Priska Hinz lädt Sie zur digitalen LEADER-Auftaktveranstaltung ein. Auf dem Programm stehen u.a. Informationen zu den strategischen und inhaltlichen Eckpfeilern, Erfahrungen und Erfolge bisheriger Praxispartner sowie Hinweise, wie die Umsetzung partizipativ und gut gelingen kann. Mehr Informationen oder zur Anmeldung

 

Treffen, Begegnen, Mitwirken - Soziale Orte braucht das Land

07.06.2021, 16.30 - 19.30 Uhr, online

Die Veranstaltung dient dazu, sich zu den Themen 'Gesellschaftlicher Zusammenhalt' und 'Demokratiestärkung' in der Regionalentwicklung auszutauschen sowie sich zu vernetzen. Einführend stellt Frau Nikolic von der Universität Göttingen das "Soziale Orte"-Konzept vor und gibt einen Einblick, welche Rolle soziale Orte für die Regionalentwicklung spielen können. Anschließend können Sie einen von vier Workshops auswählen und vertieft in die Materie eintauchen. Mehr Informationen

Kontakt

Akademie für den ländlichen Raum HESSEN (FG 24)
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)
Schlosspark 1
35085 Ebsdorfergrund - Rauischholzhausen
+49 6424 - 301 127
alr@llh.hessen.de

Die interministerielle Arbeitsgruppe (IMAG) „Ländliche Räume und gleichwertige Lebensverhältnisse“ ist ein Gremium aus Vertreterinnen und Vertretern aller hessischen Ministerien. Mehr lesen...

Die Regionalbeauftragten sind als Kontaktangebot und Begleiter vor Ort unterwegs und repräsentieren die Offensive für den Ländlichen Raum in den hessischen Regionen. Mehr lesen...