Streuobstwiese

Slideshow

Slideshow aus den 12 Teilnehmer-Dörfern des Landesentscheids

Hier öffnen!

Podcasts

Die Podcasts sind fertig geschnitten. Auf der Webseite des Umweltministeriums können Sie die einzelnen Folgen anhören.

Podcasts

„Unser Dorf hat Zukunft“

Der hessische Dorfwettbewerb

Die Zukunft der hessischen Dörfer wird vor allem von den Menschen vor Ort bestimmt. Zahlreiche Vereine, Initiativen und Einzelpersonen übernehmen Verantwortung und gestalten die kulturelle, soziale, wirtschaftliche und ökologische Entwicklung vor Ort entscheidend mit. Der Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ setzt hier an, honoriert das Engagement vor Ort und zeichnet herausragende Ideen und Projekte zur zukunftsfähigen Dorfentwicklung aus. Vor allem dann, um sich nicht von den allgemeinen Veränderungen überrollen zu lassen, sondern die Ortsentwicklung in die eigenen Hände zu nehmen.

Mit dem Wettbewerb sollen neue Entwicklungsprozesse angestoßen werden. Er bietet die Chance, Kräfte und Ideen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort zu bündeln, neue Lösungsansätze herauszustellen und im Ort weitere Aktivitäten anzuregen. Im Zentrum der Bewertung stehen die Fortschritte im Dorf und das Engagement der Dorfgemeinschaft. Die jeweilige Ausgangslage wird bei der Bewertung mitberücksichtigt. Im Ergebnis geht es um die Stärkung der dörflichen Identität und des Zusammenlebens sowie um eine zukunftsfähige Gestaltung des eigenen Lebensraumes.

Großes Dorffest in Berlin

Bundesminister Özdemir gratuliert den Gewinnern des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft". Rund 1.100 Dörfer aus ganz Deutschland hatten sich am Bundeswettbewerb beteiligt, 22 erreichten das Finale. Sieben von ihnen hat Bundesminister Cem Özdemir beim Dorffest auf der Grünen Woche am 26. Januar 2024 mit Gold, neun mit Silber und sechs mit Bronze ausgezeichnet.

Mit Gold ausgezeichnet wurde für Hessen: Hünfelden-Mensfelden (Landkreis Limburg-Weilburg).


Quelle: RP Kassel

Bronze erhielt für Hessen: Ebersburg-Weyhers (Landkreis Fulda).


Quelle: RP Kassel


Hier gelangen Sie zum Bericht des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Festakt "Unser Dorf hat Zukunft"

Abschlussveranstaltung „Unser Dorf hat Zukunft“

Am Sonntag, 29. Januar 2023 fand die Abschlussveranstaltung des 37. Hessischen Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. 12 Dörfer nahmen an der Siegerehrung für Ihre erfolgreiche Qualifizierung für den Landesentscheid teil. Damit wurde gleichzeitig für den ersten und zweiten Platz der Startschuss gegeben, um sich fit zu machen für den Bundeswettbewerb im Juni 2023.

In der Vulkanhalle in Freiensteinau-Nieder-Moos wurden neben allen teilnehmenden 72 Dörfern aus den Regionalentscheiden Frau Staatsministerin Priska Hinz, Herrn Regierungspräsident Mark Weinmeister, Abgeordnete des Hessischen Landtages, LandrätInnen und Landräte und BürgermeisterInnen, die Landesjury und weitere Gäste empfangen.

Es gab viele interessante Einblicke in die Bereisung im September 2022, einen regen Austausch über das Erlebte und Gebotene an Marktständen, Mitmachwänden und das, was die potenziellen Siegerdörfer im Bundeswettbewerb erwartet.

Der erste Platz wurde von Ebersburg-Weyhers aus dem Landkreis Fulda und der zweite Platz von Hünfelden-Mensfelden aus dem Landkreis Limburg-Weilburg belegt. Die Stimmung war riesig und es gab viele fröhliche Gesichter.

Anschließend wurden noch weitere 10 Urkunden vergeben.

Nach der Vergabe aller Preise war es Zeit für hessisches Fingerfood, Kaffee, Kuchen und gute Gespräche.

Wir wünschen Weyhers und Mensfelden viel Spaß, viele gute Ideen und natürlich viel Erfolg für den Bundesentscheid 2023!

Für alle Neugierigen haben wir HIER eine kleine Bildergalerie vorbereitet.

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2022

Umweltministerin Hinz gibt Sieger bekannt

Das Dorf Ebersburg-Weyhers in der westlichen Rhön sowie das Dorf Hünfelden-Mensfelden in der direkten Nachbarschaft von Limburg werden Hessen im nächsten Jahr beim 27. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vertreten. Umweltministerin Priska Hinz, die auch für die Entwicklung der ländlichen Räume zuständig ist, hat die Sieger heute bekannt gegeben.

„Ziel ist es, dass Dorfgemeinschaften ihre Chancen erkennen und die Zukunft ihres Dorfes in die eigenen Hände nehmen. Der Wettbewerb soll für alle Beteiligten ein Anreiz sein, die Lebensqualität im Dorf zu verbessern und zu einer lebenswerten Zukunft für die nachfolgende Generation beizutragen“, betonte die Ministerin. „Es ist beeindruckend, was die teilnehmenden Dorfgemeinschaften ehrenamtlich auf die Beine gestellt haben. Sie zeigen in ihren Projekten, was gemeinsames Engagement der Bürgerinnen und Bürger bewirken kann.“

Zur Pressemeldung

Die Sieger des 27. Bundeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ stehen fest!

Am 30. Juni 2023 hat die Jury die Gewinner des 27. Bundeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gekürt. Die aus rund 1.100 Teilnehmerdörfern ausgewählten 22 Bundessieger wurden in der Endrunde nochmals gesondert bewertet.

Mit Gold ausgezeichnet wurde für Hessen: Hünfelden-Mensfelden (Landkreis Limburg-Weilburg)

sowie weitere 6 Golddörfer. Sie konnten mit herausragendem bürgerschaftlichen Engagement, vorbildlichen Ideen und innovativen Konzepten überzeugen, um ihre Dörfer zukunfts- und widerstandsfähig zu entwickeln. Sie erhalten ein Preisgeld von jeweils 15.000 €.
Darüber hinaus wurden neun Dörfer mit Silber (10.000 € Preisgeld) und sechs Orte mit Bronze (5.000 € Preisgeld) geehrt.

Bronze erhielt für Hessen: Ebersburg-Weyhers (Landkreis Fulda).

Weyhers erhielt zudem einen Sonderpreis für das Mehrgenerationenzentrum „Alte Post“. Er ist mit  3.000 € dotiert.

Zur Pressemitteilung des Bundes

Familienhof Heckelmann

Blumenschmiede