QUARTIERSENTWICKLUNG

Einrichtung von Quartiersbüros

Die Quartiersbüros leisten einen wesentlichen Beitrag zu der von der Landesregierung angestrebten Verbesserung der sozialen Infrastruktur, Sicherung des sozialen Zusammenhalts, einer guten Lebensqualität und einer gelingenden Integration. Bis 2024 sollen die Zahl der Projekte und die Fördermittel verdoppelt werden.

Was wird unterstützt?

Gefördert werden Maßnahmen der Gemeinwesenarbeit, um besondere soziale integrationspolitische Herausforderungen in ausgewählten Quartieren zu bearbeiten. Dazu zählt der Auf- und Ausbau von Quartierbüros mit klar beschriebenen Aufgaben und eine Landesservicestelle, die alle am Programm beteiligten Akteurinnen und Akteure unterstützt.

Die Quartiersbüros sollen innovative und sozialintegrative Maßnahmen der Gemeinwesenarbeit und gesellschaftliche Teilhabe stärken, niedrigschwellige Beratung anbieten, Selbsthilfe, bürgerschaftliches Engagement und Vernetzung fördern. Ziel ist es, die Entwicklungsperspektiven für die Menschen in den Bereichen Integration, Bildung und Beschäftigung zu verbessern.

Der Wettbewerb „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“ würdigt die Rolle der Gasthäuser in Dörfern und ländlichen Gemeinden zur Stärkung des Gemeinschaftslebens und der regionalen Identität und Attraktivität. Mehr lesen...

Hier finden Sie interessante Beiträge zum Thema aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Mehr lesen...