STRUKTURENTWICKLUNG

Erstellung von Versorgungsanalysen und Versorgungskonzepten

Grundlagen der gesundheitlichen Strukturentwicklung sind Versorgungsanalysen, aus denen Empfehlungen für regionale Versorgungskonzepte hervorgehen.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration fördert die entstehenden Personalausgaben – auch von externen Dienstleistungsunternehmen wie Beratungsfirmen und spezialisierte Rechtsanwaltskanzleien – für bis zu 12 Kalendermonaten.

Pflege

Die unterschiedlichen Versorgungsangebote in einer Region durch die Schaffung von Stellen „Gesundheitskoordination“ zu koordinieren und miteinander zu vernetzen. Mehr lesen...

Förderung der projektgebundenen Personal- und Sachausgaben für eine stärkere Zusammenarbeit von Vertragsärztinnen und Vertragsärzten und/oder mit anderen Leistungserbringerinnen und Leistungserbringern, mit dem Ziel einer möglichst flächendeckenden Implementierung innovativer Versorgungsformen. Mehr lesen...