Flatrate-Ticket

Schülerticket Hessen

So weit und so oft fahren, wie man will: Das hessenweite Schülerticket macht Schüler und Auszubildende im ganzen Land mobil - für einen Euro am Tag.

Schüler und Auszubildende können damit die Busse und Bahnen in allen drei hessischen Verkehrsverbünden nutzen - also im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), im Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) sowie im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) innerhalb des Kreises Bergstraße.

Um etwaige Einnahmeverluste der Verkehrsverbünde durch das vergünstigte Schülerticket auszugleichen, stellt das Land pro Schuljahr bis zu 20 Mio. € zur Verfügung. Es ist davon auszugehen, dass der größere Teil dieser Mittel in die ländlichen Räume fließt.

Was bringt’s?

Parallel zur Einführung des Schülerticket Hessen wurde eine wissenschaftliche Begleitstudie bei der Ingenieurgruppe IVV GmbH & Co. KG in Aachen in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse machen deutlich: Wir konnten mit dem Schülerticket die selbständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen fördern, die junge Zielgruppe an Busse und Bahnen heranführen und Eltern zeitlich und finanziell entlasten.n.

© Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Das Seniorenticket Hessen kostet 365 Euro im Jahr und wurde zum 01.Januar 2020 hessenweit eingeführt. Mehr lesen...

Hier finden Sie interessante Beiträge zum Thema aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Mehr lesen...