Eine Filmrolle

KULTURORTE

Förderung von Kinos und Wanderkinos

Kinos sind wichtige Treffpunkte, an denen sich Menschen begegnen und miteinander Kultur erleben. Deshalb werden Kinos in ländlichen Räumen und kleine Filmtheater in Städten unterstützt.

Ob Umbauten, wie die Modernisierung des Foyers und Erneuerung der Kinosessel in Bad Schwalbach, Brandschutzmaßnahmen wie im Kino Center Alsfeld oder die Installation von Photovoltaik- oder Klimaanlagen wie im Capitol Kino Witzenhausen – eine Bandbreite an Investitionen kann gefördert werden.

Kinos erhalten hierfür bis zu 150.000 Euro Förderung aus dem Kinoinvestitionsprogramm. Auch Start-Ups und kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Hessen sind antragsberechtigt.

Zudem wurde m Jahr 2020 das Projekt SommerWanderKino mit 75.000 € realisiert, indem Mittel aus dem bereits etablierten Projekt „Kinosommer“ (25.000 €) mit den Mitteln für das Wanderkino (50.000 €) zusammengeführt wurden. Eine organisatorische und finanzielle Zusammenführung bot sich an, da das Wanderkino pandemiebedingt nur als Open-Air-Veranstaltung stattfinden konnte, wie dies bereits beim Kinosommer etabliert ist. Das SommerWanderKino hat in 24 Orten stattgefunden, die ganz überwiegend in ländlichen Räumen liegen.

Am 10. Oktober 2020 ging in Volkmarsen das SommerWanderKino Hessen 2020 zu Ende. Auf dem Programm der zusammen mit dem „Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg“ und dem Kino Willingen organisierten Veranstaltung stand die „Mehrgenerationenkomödie“ ENKEL FÜR ANFÄNGER.

Die Gastspielförderung erhalten Kinder- und Jugendtheater und sonstige Theater in ländlichen Räumen in Hessen. Mehr lesen...

Gefördert werden innerhalb des Programms Ausstellungsprojekte von KünstlerInnen und Vereinen in ländlichen Räumen. Mehr lesen...