BAU- UND BAUUNTERHALTUNGSMASSNAHMEN

Kulturbauoffensive HERKULES

Das umfangreichste Projekt des Landes Hessen im Kulturbereich ist die Kulturbauoffensive HERKULES. Das Land will in den kommenden zehn Jahren mit 150 Millionen Euro die Museumslandschaft Hessen Kassel, die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten, das Landesamt für Denkmalpflege und die Landesmuseen bei den zahlreichen anstehenden Bau- und größeren Bauunterhaltungsmaßnahmen zum Erhalt des kulturellen Erbes unterstützen.

Analog zum sehr erfolgreichen Hochschulbauprogramm HEUREKA soll es so gelingen, den Erhaltungs- und Entwicklungsbedarf systematisch abzuarbeiten.  2020 startet das Programm mit gut zwei Millionen Euro. Nach und nach saniert und modernisiert werden sollen auch die drei Staatstheater, gemeinsam mit den Sitzstädten. Das Land hat bis 2024 dafür 78 Millionen Euro vorgesehen. Die Mittel für HERKULES und die Sanierung der Staatstheater sind im Investitionshaushalt für staatliche Hochbaumaßnahmen veranschlagt.

Hercules, © pixabay

Zur breiteren aktiven Verankerung des Ehrenamtes in der Bevölkerung sowie zur Aktivierung der Zivilgesellschaft werden die Material- und Fremdkosten bei denkmalpflegerischen Maßnahmen an Kulturdenkmalen, die von Heimat- und Geschichtsvereinen, Stiftungen und sonstigen ehrenamtlichen Organisationen betreut werden, gefördert. Mehr lesen...

Hier finden Sie interessante Beiträge zum Thema aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Mehr lesen...