Sonstige

Projektförderung „Landmusik“ des Deutschen Musikrates

©pixabay
©pixabay

Das Projekt zielt darauf, das Musikleben in ländlichen Regionen mit bis zu 20.000 Einwohnern zu stärken. Die Fördermittel stammen von der Bundesregierung und dienen konkret der Unterstützung von Unternehmungen, die Musik im ländlichen Raum erlebbarer machen und die Identifikationen der Bürger mit ihrer Region ermöglichen. Projekte werden dabei mit bis zu 75 Prozent beziehungsweise mit mindestens 2.000 Euro und maximal 10.000 Euro gefördert. Die Ausschreibung richtet sich an Profis und Laien gleichermaßen. Darüber hinaus wird durch Bundesmittel ebenfalls über den Deutschen Musikrat der Landmusikort des Jahres 2021 ausgewählt. Kommunen, Landkreise, Landgemeinden und Kleinstädte einer ländlichen Region mit bis zu 20.000 Einwohnern mit herausragenden musikalischen Projekten können sich für den Preis bewerben.

Beide Förderungsmaßnahmen werden voraussichtlich am 1. April 2021 auf der Webseite des Deutschen Musikrats ausgeschrieben. Weitere Informationen zu Bewerbung und Ablauf werden dann ebenfalls bereitgestellt.

https://www.musikrat.de/

Zurück