Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Ministerin Hinz übergibt Förderbescheid über 5.000 Euro im Rahmen des Landesprogramms Starkes Dorf

Logo Starkes Dorf © Hessische Staatskanzlei
Logo Starkes Dorf © Hessische Staatskanzlei

Neue Tore für den Bolzplatz der Sportfreunde Kraftsolms

 Ministerin Hinz übergibt Förderbescheid über 5.000 Euro

Im Rahmen des Landesprogramms ‚Starkes Dorf – Wir machen mit!‘ hat Staatsministerin Priska Hinz heute einen Förderbescheid über 5.000 Euro an den Verein Sportfreunde Kraftsolms für die Anschaffung neuer Tore für den örtlichen Bolzplatz übergeben.

„Hessen ist ein starkes Land. Das liegt vor allem an den Menschen, die sich für die Gemeinschaft einsetzen. Mit dem Programm ‚Starkes Dorf‘ unterstützt die Landesregierung Projekte, die den Zusammenhalt und die Lebensqualität in Dörfern verbessern. Ich freue mich, dass auch die Sportfreunde Kraftsolms von dieser Förderung profitieren“, sagte Umweltministerin Priska Hinz bei der Bescheidübergabe im Lahn-Dill-Kreis.

Der Sportverein möchte mit der Förderung die veralteten und nicht mehr den heutigen Sicherheitsstandards entsprechenden Tore des Bolzplatzes, durch neue festverankerte Tore ersetzen. „Ich danke allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre Arbeit und ihr Engagement. Sie erhalten den Verein als wichtigen sportlichen Treffpunkt aller Generationen“, betonte die Ministerin.

Hintergrund

Mit dem Förderprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ unterstützt die Hessische Landesregierung Projekte, die beispielgebend den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes stärken, das Miteinander der Generationen fördern sowie die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern. Das kann die Aufwertung eines Dorfplatzes, die Einrichtung eines Bolzplatzes oder auch die Renovierung eines Backhauses sein. Anträge können von Vereinen, Verbänden und sonstigen Initiativen gestellt werden. Nicht antragsberechtigt sind Ortsbeiräte und Einzelpersonen.

Die Projekte werden mit Beträgen zwischen 1.000 und 5.000 Euro gefördert. Insgesamt stehen pro Jahr 500.000 Euro bereit. Mehr zur hessischen Offensive für ländliche Räume und dem Aktionsplan „Starkes Land – Gutes Leben“ finden Sie unter https://www.land-hat-zukunft.de/

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: Frau Ira Spriestersbach
Pressestelle: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Telefon: +49 611 815 1020
Telefax: +49 611 815 1943
E-Mail: pressestelle@umwelt.hessen.de

Zurück