AKTIVIERUNG VON INNENLAGEN

Strategische Sanierungsbereiche

Pilotprojekte zur Aktivierung von Flächen in Innenlagen

Um Problemen wie Leerstand und Funktionsverlust in den Ortskernen entgegenzuwirken, wurde das Förderprogramm Dorfentwicklung um ein neues Instrument ergänzt. Mit der Förderung von „Strategischen Sanierungsbereichen“ können tiefgreifende strukturelle Probleme aufgearbeitet und zukunftsfähige städtebauliche Lösungen auf den Weg gebracht werden. Mit solchen Pilotprojekten zur Aktivierung von Flächen in Innenlagen kann erstmals das Zusammenwirken von privaten und kommunalen Akteuren zur Beseitigung besonders schwerwiegender städtebaulicher Mängel gefördert werden. Weitere Vorhaben werden für das Jahr 2019 erwartet. In beiden Haushaltsjahren sind jeweils 500.000 € Bewilligungsmittel vorgesehen.

Als erster Strategischer Sanierungsbereich wurde der Ortskern von Kirtorf im Vogelsbergkreis anerkannt. In Kirtorf wird eine neue städtebauliche Achse zwischen Rathaus und Nahversorgungsmarkt entstehen sowie ein Ärzte- und Gesundheitszentrum (Standort KA am 10.09.).

Gerüst

In der ELER-Förderperiode 2014 bis 2020 setzt Hessen seine Förderangebote der ländlichen Regionalentwicklung im Rahmen des LEADER-Ansatzes um. Mehr lesen...

Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten veranstalten der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V. und der Brauerbund Hessen/Rheinland-Pfalz e.V. einen landesweiten Wettbewerb um die 50 besten Dorfgasthäuser in Hessen. Mehr lesen...